Die Bärenschachtel

29Apr15

Gerade schon im “Blogger denken nach“-Post veröffentlicht, gibt es jetzt noch einen eigenen Post für die Bärenschachel.

Schachteln_02

Eine kurze Anleitung:
Eine Schachtel Pralinen geschenkt bekommen, leer futtern und in die Recyclingkiste legen.
Ein in Packpapier eingepacktes Päckchen in Empfang nehmen, auswickeln und das Packpapier in die Recyclingkiste legen.
Packpapier und Schachtel aus der Kiste nehmen.
Papier knüllen und wieder glattgestrichen in Stücke reißen. Diese mit Bastelkleber auf die Schachel kleben. Trocknen lassen.
Weiße Acrylfarbe nach Belieben mit Perlmutt-Effektpaste und etwas Wasser vermischen und die Schachtel grundieren. Eventuell nachstreichen, bis die gewünschte Deckkraft erreicht wird. Trocknen lassen.
Serviettenmotiv ausreißen und vorbereiten. Mit Serviettenkleber und Pinsel aufkleben. Trocknen lassen.
Bärenschachtel_02
Mit wasserfeser Stempelfarbe den Text auf die rückseitige Lage der Serviette stempeln, ebenfalls mit Serviettenkleber aufkleben.
Blümchen häkeln, in der Geschenkbandkiste wühlen und das am besten passende Band auswählen. Beides aufkleben. Fertig.
Bärenschachtel_01

Die Bärenschachtel wird jetzt noch beim Upcycling-Dienstag reingestellt.

The box with a bear on it.
Material:
– box of chocolates, emptied,
– kraft paper from a parcel, crumpled and torn into pieces, glued onto the box
– acrylic paint (white) mixed with metalic effect paste,
– napkin with bear on it,
– crochted flower, used ribbon

Advertisements


No Responses Yet to “Die Bärenschachtel”

  1. Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: